VG Mayen schafft Raum für Kultur

Die VG Mayen schafft Raum für Kultur und Unterhaltung

Die VG Mayen ist eine im Jahr 2002 gegründete Gemeinschaft, die sich aus der Stadt Mayen, der Kreissparkasse Mayen, der MHT und dem WochenSpiegel zusammensetzt. Die VG hat es sich zur Aufgabe gemacht, die lokale Kultur in der Eifelstadt zu erhalten und den Bürgerinnen und Bürgern aus Mayen und der Umgebung ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm und kulturelle Erlebnisse zu bieten.

Einst war es die Lokhalle, die Raum für Veranstaltungen in Mayen bot – doch seit diese aus unternehmerischen Gesichtspunkten anderen Zwecken zugeführt wurde, hieß es für die Veranstaltergemeinschaft Ideen zu entwickeln und alternative Locations zu finden, damit die Kultur in Mayen weiterleben kann.

Mit der Aula der Dachdecker-Fachschule, der St. Veit-Kirche sowie dem Marktplatz und dem Grubenfeld - die sich als ideale Orte für atemberaubende Open-Air-Events entpuppten - ist es der VG mehr als gelungen, die Stadt und ihre Bewohner weiterhin von tollen Veranstaltungen verzaubern zu lassen.

Denn was wäre Mayen ohne Musik, Kunst und Kultur?

Auch auf die Vielfalt der Events legt die VG großen Wert. Bei Comedy, Theater, Klassik und Pop, ist für jede Altersklasse das Richtige dabei und damit ist das Programm nicht mehr aus dem Veranstaltungskalender der Stadt wegzudenken.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß

Ihre VG Mayen